Landesmeister NRW 2001/2002 und 2003/2004
Meistercorps der Spielmanns-, Fanfaren-, Hörner- und Musikzüge 2002/2003
Deutscher Vizemeister in der Orchesterklasse 2000/2001
1. Regimentsmusikzug der Bürgergarde "blau-gold" von 1904 e.V. Köln

Unser Jubiläumskonzert steht

Samstag, 13.05.2017 - Autor: Martin
Klicken zum Vergrößern!

Wir laden Sie herzlich zu unserem Jubiläumskonzert ein. Es findet am Samstag, den 14.10.2017 in der Versöhnungskirche Holweide (Buschfeldstraße 30) statt. Einlass ist um 16:00 Uhr und Beginn um 17:00 Uhr. Natürlich ist auch dieses Jahr wieder der Eintritt frei.

Es wird für uns ein besonderes Konzert, da wir dieses Jahr 50 jähriges Jubiläum feiern. Der „Musikzug Köln-Holweide Bigband-Orchester 1967 e.V.“ freut sich auf Sie und einen Abend voller Musik.

WIR BRAUCHEN EUCH

Samstag, 15.04.2017 - Autor: Martin
Klicken zum Vergrößern!

HOLWEIDER BÜRGERFEST, 15. - 17. September 2017

Liebe Holweiderinnen und Holweider,
auf Initiative des Runden Tisches Holweide, hat eine Vorbereitungsgruppe von VertreterInnen verschiedener Holweider Vereine ein kleines, aber feines Programm für ein Bürgerfest von Holweidern für Holweider aufgestellt.

Ein Kernprogramm rund um die Versöhnungskirche (Freitag ab 18 Uhr), den Markt- und Bolzplatz sowie die Kirche St. Mariä Himmelfahrt (Samstag 10 – 22 Uhr) und die KGS Neufelderstraße (Sonntag 10 – 15 Uhr) steht. Um es noch bunter und vielfältiger zu gestalten, rufen wir mit „WIR BRAUCHEN EUCH! „ alle HolweiderInnen auf, die Musik machen, Theater spielen oder andere Talente haben, sich bei uns zu melden. Auch zusätzliche Veranstaltungsorte im Stadtteil (Zimmertheater, Kneipenkonzert, Weinstand im Hof usw.) sind sehr willkommen und tragen zur Buntheit bei.

Also helft uns, und damit Euch, ein buntes Bürgerfest auf die Beine zu stellen, das auch den Namen verdient.

Kontakt zum Runden Tisch Holweide: info@runder-tisch-holweide.koeln

Wir vom Musikzug Köln-Holweide sind natürlich auch dabei. Am Sonntag den 17.September 2017 sind wir um ca.13:00 Uhr in der KGS Neufelderstraße. Wir freuen uns auf Sie ;)

Änderungen im Vorstand

Samstag, 18.03.2017 - Autor: Martin
Klicken zum Vergrößern!

Wir hatten am Samstag, den 18. März 2017, unsere Jahreshauptversammlung. Neben dem Bericht des Vorstandes und dem Besprechen aktueller Themen ist ein neuer Vorstand gewählt worden. Dabei sind der 2.Vorsitzende, der Kassierer und der 2.Kassierer neu gewählt worden. Die Positionen des 1.Vorsitzenden und des Geschäftsführers hingegen sind gleich geblieben.

Der neue Vorstand stellt sich vor:

  • 1.Vorsitzender: Klaus Tabel
  • 2.Vorsitzender: Martin Schreurs
  • Geschäftsführer: Jürgen Over
  • Kassierer: Sascha Sarli
  • 2.Kassierer: Thomas Leich

Von den Umstellungen im Vorstand sind unsere Kommandanten und Ausbilder selbstverständlich nicht betroffen. Weitere Informationen über den neuen Vorstand erhalten die hier.

Traditionelles Fischessen

Samstag, 04.03.2017 - Autor: Martin

Wie nach jeder Karnevalssession haben wir am Samstag unser traditionelles Fischessen veranstaltet. Frisch zubereitet gab es dieses Jahr wahlweise Fisch bzw. Schnitzel mit Kartoffeln, Soße, Salat und Nachtisch. Natürlich waren wieder die Männer für das Kochen zuständig. Das Essen war wie immer super.

Klicken zum Vergrößern!

Link zur Bildergalerie

Veedelszoch Hollwigg 2017

Sonntag, 26.02.2017 - Autor: Martin

Wie in jedem Jahr waren wir auch dieses Jahr wieder beim Veedelszoch in Hollwigg dabei. Doch dieses Mal war es ein besonderer Zug. Wir durften wegen unseres 50. Geburtstages ganz vorne fahren. Auch dieses Jahr hatten wir wieder zwei Wagen; auf dem Ersten standen die Musiker und von dem Zweiten flogen Kamelle. Der Veedelszoch Hollwigg ist neben dem Rosenmontagszug und dem Goddesdens op Kölsch in der Versöhnungskirche immer einer der Höhepunkte der Session. Weitere Informationen zum Zug finden Sie beim Kölner Wochenspiegel.

Klicken zum Vergrößern!

Link zur Bildergalerie

Cold Water Challenge 2014

Donnerstag, 07.08.2014 - Autor: Nicki

Dankeschön

Dienstag, 04.02.2014 - Autor: Nicki

An dieser Stelle möchten wir nun endlich einmal ein ganz besonderes Dankeschön an unseren langjährigen Ausbilder und Dirigent Leonid Kilimnik aussprechen.
Nicht nur das er uns über viele Jahre hinweg auf dem Weg "zum Besonderen" geleitet hat, sondern vor allem hat er in all der Zeit Nervenstärke bewiesen, was bei uns oft auch angebracht ist.
Leonid wurde auf unserer vergangenen Weihnachtsfeier für sein Tun geehrt und mit allem dazugehörigen zum Ehrenmitglied des Musikzuges ernannt. In all den Jahren die er an unserer Seite um das Vorankommen der einzelnen Spieler oder auch der gesamten Mannschaft gekämpft hat, war für ihn stets die Musik der leitende Gedanke! Leider mussten wir ihn nun auch verabschieden, da er nun sein Rentner Dasein im Kreise seiner Familie in München genießt!
Lieber Leonid, wir danken Dir von ganzem Herzen für deine Geduld und vor allem für Deine treuen Dienste in unserem Verein und wünschen Dir, dass Du vor allem gesundheitlich noch lange die Zeit mit deinen Kindern und Enkelkindern genießen kannst, während Du natürlich immer ein wachsames Auge auf uns haben wirst. Wir werden den Kontakt nicht abreißen lassen.


Klicken zum Vergrößern!

3. Kicker Turnier im Vereinsheim des Musikzuges 2013

Sonntag, 17.03.2012 - Autor: Nicole Pannek

Und auch in diesem Jahr richteten wir wieder unser mittlerweile bekanntes Kicker Turnier aus, und wurden überrascht das sich die Anzahl der teilnehmenden Spielerteams so drastisch erhöht hat! Selbst die Verleihung des Sonderpreises für das „Schönste Trikot“ wurde wieder ernst genommen, sodass eigens für das anstehende Turnier T-Shirts hergestellt oder angefertigt wurden. Alle Teams waren an besagtem Morgen pünktlich und mit vollem Elan zur Stelle.

In diesem Jahr wurde das Gewinner Team für das Schönste Trikot per Beifall gewählt, welches dann in einem kurzen Stechen wieder das Team Pati und Steffie gewann! Da in diesem Jahr einige unbekannte Spielerteams antraten, war es für alle Teilnehmer zu Beginn erst einmal ein vorsichtiges heranpirschen. Jubelschreie und Niederlagen kamen Schlag auf Schlag, sodass dem ein oder anderen gar nicht die Zeit blieb viel über das Geschehene nachzudenken.

Klicken zum Vergrößern!

Nachdem sich die meisten durch die leckeren Speisen gestärkt hatten, wurde auch schon gleich das ein oder andere Bierchen getrunken, damit auch die letzte Faser den nötigen Ehrgeiz entwickeln konnte! Der Preis für den besten Spieler ging in diesem Jahr an Dani, einen der neuen Teilnehmer! Dani – Herzlichen Glückwunsch Abschließend wurden die Preise wie folgt vergeben:

1. PlatzDani und Marcel
2. PlatzLothar und Georg
3. PlatzHeinz und Patrick
4. PlatzDetlef und Carsten
5. PlatzUdo und Detlef
6. PlatzHeinz und Rene

Ebenso haben die folgenden Teams natürlich ERFOLGREICH teilgenommen:

Kevin und Yves
Ela und Klaus
Jürgen und Chris
Torsten und Sebastian
Günther und Max
Siegfried und Sven
Ingo und Siggi
Jan und Sascha
Patricia und Steffi

Klicken zum Vergrößern!

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern von Herzen und freuen uns schon auf den nächsten Termin! Dort wird dann wieder in neuer Kampflust gekickert was das Zeug hält!!!

"Musikzug Holweide feierte mit Frühschoppen"

Mittwoch, 07.11.2012 - Autor: Onlineausgabe Kölner Wochenspiegel

Klicken zum Vergrößern!

Link zur Onlineausgabe Kölner Wochenspiegel

"Musikzug Holweide feiert und ehrt Mitglieder"

Samstag, 03.11.2012 - Autor: Onlineausgabe Kölner Wochenende

Klicken zum Vergrößern!

Link zur Onlineausgabe Kölner Wochenende

85. Geburtstag von Hans Wallpott

- Autor: Nicole Pannek

Am vergangenen Samstag konnten wir zur Freude aller endlich einmal wieder die Karnevalszeit hoch leben lassen! Anlässlich des 85. Geburtstages des Ehrenpräsidenten der Bürgergarde Blau-Gold fuhren wir gemeinsam mit dem Korps und dem neuen Spielmannszug in Reisebussen zum Krankenhaus in Prüm und ließen Hans Wallpott hochleben!

Klicken zum Vergrößern!
Foto: Klaus Michels / Express Köln

Ich denke ich rede im Namen aller, dass es kaum einen unter uns gegeben hat, der nicht die Tränen in den Augen hatte, als er sich an die geschätzten 150 Anwesenden wandte und sich herzlich für das Überraschungsständchen bedankte! Nach einem einstündigen Aufenthalt fuhren dann alle gemeinsam zum gemeinschaftlichen Grillen in den Eifel Zoo, der jedoch leider aufgrund des anstehenden Deutschlandspiels und der dazugehörigen Heimfahrt nach Köln nicht besichtigt werden konnte.
Aber keine Sorge – wir werden wiederkommen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Auch von hieraus noch einmal einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und ein herzliches willkommen an unsere neuen „Mitspieler“ des 1. Kölner Tambour- und Hornistencorps in treue Fest e.V. dem neuen Regimentsspielmannszug!!!!

2. Oldie Abend im Gewölbebunker

Samstag, 28.04.2012 - Autor: Nicole Pannek

In diesem Jahr fand unser zweiter Oldie Abend in unserem gemütlichen Gewölbebunker statt. In liebevoller Kleinarbeit wurde neues Equipment wie eine Beleuchtungsanlage und dazugehörigen Anlagen beschafft, die in unserem toll hergerichteten Gewölben für super Beleuchtung und die entsprechenden Soundeffekte sorgten!

Nicht nur die ansprechende Speisen und Getränke Auswahl wurde gelobt, sondern auch das tolle Engagement der Vereinsmitglieder, die in der Bewirtung und der musikalischen Abteilung arbeiteten. So konnte der ein oder andere Musikwunsch natürlich nur Allzugerne erfüllt werden.

Auch wenn nicht jeder mehr den „ganzen“ Abend so vollständig in Erinnerung hat :-) steht einer Fortsetzung natürlich nichts im Wege!

Aufgrund der großen Werbung nahmen diesmal auch viele neue Freunde und Nachbarn den Abend in Angriff und gingen positiv überrascht nach einer langen Nacht und hunderten getanzten Kilometern den Heimweg auf sich! Wir hoffen, Euch auch bei der nächsten Mottoparty vollständig erwarten zu dürfen und freuen uns natürlich grundsätzlich über jeden neu-hinzu-gebrachten-Oldiefreund!!!!!

Einfach mit dabei sein, und Spaß haben, das ist die Devise!!!

2. Kicker Turnier im Vereinsheim des Musikzuges 2012

Sonntag, 11.03.2012 - Autor: Nicole Pannek

Unser diesjähriges Kicker Turnier fand am 11. März statt, und wurde wieder einmal erstklassig durch die teilnehmenden Mannschaften bestückt! Fast alle der bereits im vergangenen Jahr angetretenen Mannschaften nahmen wieder teil, sowie auch der ein oder andere, der sich neu dazu traute.

Der Aufruf, dass einzelne Teams in Mannschaftskleidung antreten sollten wurde von allen begeistert aufgenommen. Somit konnte in diesem Jahr erstmalig durch die teilnehmenden Mannschaften selbst, das Spielerteam mit dem schönsten Trikot gewählt werden. Fast einstimmig erhielten in diesem Jahr Pati und Steffie den Preis und freuten sich riesig über die ausgehändigten Preise.

Klicken zum Vergrößern!

Gleich nach der morgendlichen Versorgung des Magens wurden die Gruppen ausgelost. Hier gab es gleich zu Anfang einige Überraschungen für den ein oder anderen. Gespielt wurde wie immer nach den offiziellen Regeln der Kicker Turniere. Schon zu Beginn konnte man die ein oder anderen Favoriten bei Ihren Kämpfen beobachten oder auch das Jubelgeschrei der Torschießenden Mannschaft noch bis auf die Straße hören.

Auch tolle neue Preise, wie den Preis für den besten Spieler wurden neu ins Leben gerufen und wurden begeistert von den Teams aufgenommen. Gewonnen hat ihn in diesem Jahr unser Carsten!

Klicken zum Vergrößern!

Abschließend wurden die Preise wie folgt vergeben:

1. Platz
Bernd und Carsten
2. Platz
Kevin und Yves (Die ewigen 2.)
3. Platz
Klaus und Detlef
4. Platz
Udo und Detlef
5. Platz
Thomas und Sebastian
6. Platz
Torsten und Sebastian

Ebenso haben die folgenden Teams natürlich ERFOLGREICH teilgenommen:

Sabine und Jan
Ela und Hans
Siegfried und Sven
Roland und Sascha
Pati und Steffi
Heinz und Patrick

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern von Herzen und freuen uns schon auf den nächsten Termin! Dort wird dann wieder in neuer Kampflust gekickert was das Zeug hält!!!

Kickerturnier 2011

Sonntag, 16.10.2011 - Autor: Nicole Pannek

Am 16. Oktober 2011 fand in unseren Vereinsräumen das 1. Kicker Turnier statt. Am frühen Morgen wurde bei Kaffee und Frühstück die offizielle Auslosung der einzelnen Spiele vorgenommen, bei der nicht nur die hohe Anzahl an Teilnehmern hervortrat, sondern auch die tollen Mannschaftskleidungen der selbst zusammengestellten Teams

Große Spannung und eine Ruhe vor dem Sturm während die Gruppen A bis D aufgestellt wurden. Nachdem nun die ersten sich bereits aufwärmten, konnten die meisten noch in Ruhe die gegnerischen Teams beäugen und sich langsam auf eine Taktik einigen.

Klicken zum Vergrößern!

Gleich in den ersten Runden zeigten sich jedoch schon die klaren Favoriten, was dem ein oder anderen Team gar nicht so gut gefiel. Jedoch alle hielten tapfer die Stellung und verteidigten teilweise mit akrobatischen Aktionen ihre Position!!

Nach vielen anstrengenden Kämpfen bei denen dann doch schon mal ein Kampfgeschrei zu hören war wurden die Preise folgendermaßen vergeben:

1. Platz
Heinz & Patrick (Klarer Vorteil – Fußballspieler und Vater!!)
2. Platz
Kevin & Yves (Gibt es in Schulen Unterricht im Kickern???)
3. Platz
Bernd & Carsten (Eindeutig die Besten - zumindest was die Trikots betraf)
4. Platz
Klaus & Detlef (womit bewiesen wäre das auch im hohen Alter anstrengende Tätigkeiten erfolgreich enden können!!)
5. Platz
Udo & Detlef (ja Ihr lieben, auch Dellbrücker können bei uns teilnehmen!!)
6. Platz
Ela & Hans (da soll noch einer sagen die Holzbläser können nix)

Ebenso haben die folgenden Teams natürlich ERFOLGREICH teilgenommen:

Heinz B. & Patrick
Siegfried & Sven
Dieter & Thomas
Roland & Sascha
Pati & Steffi
Torsten & Sebastian

Wir danken allen Teilnehmern und Helfern von Herzen und freuen uns schon auf den 11. März 2012!! Dort wird dann wieder in neuer Kampflust gekickert was das Zeug hält!!!

Oldie Abend im Gewölbebunker

Samstag, 24.09.2011 - Autor: Nicki/Admin

In diesem Jahr fand unser erster Oldie Abend in unserem gemütlich hergerichteten Gewölbebunker statt. Zuerst einmal sei ein großes Lob an unseren 2. Kassierer Bernd für die mühevolle Vorbereitung gesagt. Wir hatten aufgrund seiner Bemühungen nicht nur eine super Beleuchtung und die entsprechenden Soundeffekte, sondern auch eine super leckere Getränke Auswahl, die den ein oder anderen dann doch zu Fall brachten!!

Vielen Dank auch an die Gäste, die nicht nur mit super Stimmung sondern auch mit fleißigen Tanzschuhen den Raum zum beben brachten. Wir hoffen auch im kommenden Jahr diese Veranstaltung so überzeugend durchführen zu können.

Einfach mit dabei sein, und Spaß haben, das ist die Devise!!!

Ziegelsteine für unser Clubheim

Sonntag, 13.03.2011 - Autor: Nicki/Admin

Hallo alle zusammen,
der Musikzug Köln-Holweide 1967 e.V. tritt einmal mit einer seltsamen Bitte an euch heran.

Da wir laufend unser Clubheim erweitern und renovieren, benötigen wir "alte" Ziegelsteine, um die Arbeiten an unserem Clubheim durchzuführen. Neue Ziegelsteine passen nicht ins Bild und würden den Eindruck des mehrere hundert Jahre alten, historischen Forts verändern.
Wer also alte Ziegelstein hat oder jemanden weiß / kennt, der solche Steine hat und uns anbieten kann, würden wir uns über eine Info freuen.
Nehmt doch Kontakt mit uns auf!

Vielen Dank!

Neue Mitglieder gesucht!

Montag, 11.01.2010 Autor: Uli Sowade

Der Musikzug Köln-Holweide e.V. 1967, suchen noch Verstärkung!

Bass-Spieler /-in
Trompete
Posaune
Tenorhorn
Tuba
Schlagzeug
Bass- und E-Gitarre

Ob Vollprofi oder blutiger Anfänger, bei uns sind alle gleichermaßen willkommen. Eine professionelle Aus- und Weiterbildung ist durch unseren Dirigenten und Ausbilder Leonid Kilimnik gewährleistet.

Ein Instrument und die Uniform wird natürlich gestellt.

Kommen Sie doch einfach während unserer Proben am Dienstag (18:00-21:00 Uhr) oder Freitags (19:00-22:30 Uhr) im Clubheim, Cottbuser Straße Fort 11b, 51061 Köln-Höhenhaus vorbei. Während dieser Zeit können Sie uns natürlich unter Tel.: 0221 64 44 21 auch anrufen.

Schnuppern Sie noch heute rein und entdecken Sie Ihre musikalische Begabung. Genießen Sie eine fachmännische Noten- und Instrumentalausbildung!





Video Regimentsappell 2010 bei den Blauen Funken

Mittwoch, 13.01.2010 - Autor: YouTube

Artikel aus dem Kölner Stadtanzeiger vom 13.01.2010

Mittwoch, 13.01.2010 - Autor: Kölner Stadtanzeiger am 13.01.2010

Klicken zum Vergrößern!

Landesmeisterschaft NRW vom 27.09.2009

Sonntag, 27.09.2009 - Autor: Webseite: www.musikverband-nrw.de

Die fünfte Landesmeisterschaft wurde am 27. September 2009 in Raesfeld durchgeführt. Diese Meisterschaft war die größte Landesmeisterschaft NRW mit insgesamt 23 Starts.

Als Punktbester dieser Meisterschaft ging das Blasorchester Bedburg - Hau e.V. hervor. (1,075 Punkte)

Den Titel des Landesmeisters errangen:

Naturtonklasse - tratitionell der Fanfarenzug Holsterhausen ´53
Blechbläsern mit Ventilen die Musikvereinigung Duisburg West DSB e.V.
Freienklasse D die Showband Falcon Regiment Kleinendorf
Naturtonklasse - erweitert der Fanfarenzug 1978 Buldern e.V.
Orchester / Big Bandklasse das Blasorchester Bedburg - Hau e.V.
Spielmannzugklasse das Tambour - Corps Wolperath
Naturtonklasse - erweitert (Junioren) der Fanfarenzug 1978 Buldern e.V.

Hier das gesamte Ergebnis:



Jugendfahrt zum Eifel Zoo

Dienstag, 16.06.2009 - Autor: Gaby

Klicken zum Vergrößern!
Da wir schon seit einigen Jahren die Bürgergarde "blau-gold" in den Karnevalssessionen musikalisch begleiten, wollten wir endlich mal in den berühmten Eifel-Zoo nach Lünebach / Pronsfeld fahren.

Ich, die Jugendwartin – und die komplette Jugend haben es dann endlich in Angriff genommen. Mit zwei PKW-Bussen ging es dann morgens um 11:00h los. Unser Georg fuhr den weißen Bus mit den "Kleinen" und ich fuhr den schwarzen Bus mit den "Großen".

Die Fahrt dorthin war schon sehr lustig, wir haben unterwegs viel gelacht. Bei 1 ½ Stunden fahrt mussten wir zwei Mal Pause machen. Da unterwegs unser Navi ausgefallen war, haben wir uns nur ein einziges Mal verfahren. Zum Glück hatten wir ja noch einen "Ausdruck" der Anfahrt bei uns.

Endlich angekommen, war die erste Attraktion eine so genannte Seilbahn über einen See. Nur für eine Person gedacht! Die ganz kleinen wollten erst nicht auf diese Bahn, denn wenn man loses Schuhwerk an hat, sollte man darauf achten, dass diese nicht ins Wasser fallen. Sonst geht man Barfuss weiter. Oder man hängt mit den Füßen im Wasser.

Jetzt verstehen wir auch, warum unser Ausbilder immer zu Aaron sagt, er wäre zu dünn und müsste mal was zu nehmen. Unser Aaron kam nämlich nicht mehr bis an das Ufer mit dieser Super Bahn. Er blieb in der Mitte einfach hängen und kam nicht mehr vorwärts. Aber irgendwie schafften wir es dann, ihn wieder ans Ufer zu bringen.

Klicken zum Vergrößern!
Unser Jan hat sich die Brille ausgezogen, damit er von der Höhe nichts mitbekommt. Ob er da noch was von der schönen Gegend gesehen hat?

Dann ging es weiter zu den Tieren. Der Zoo liegt mitten im Wald, bepflanzt mit seltenen Bäumen und Pflanzen. Wir haben sehr viele und außergewöhnliche Tiere gesehen. Ein Gehege mit Affen, Antilopen, Baumhörnchen, Biber, Jaguare, Leoparden, Löwen, Luchse und viele, viele andere Tiere mehr. Hier möchten wir nicht zu viel verraten, denn der gesamte Verein möchte diesen Zoo natürlich auch noch einmal besuchen.


Nach einem ruhigen und gemütlichen Picknick im Grünen ging es dann auch gleich weiter.

Auf einmal haben wir eine "Bimmelbahn" entdeckt. Das ist die Eifel-Zoo Bahn. Diese ist 1,2 km mit einem Bahnhof. Da wollten wir natürlich alle mit fahren.

Mit einer netten Begrüßung durch Herrn Hans Wallpott stiegen wir dann sofort alle ein.
Jetzt hieß es:"Fütterung der Raubtiere" Als die Bahn mitten im Gehege stehen blieb, kamen auch schon die Hirsche angelaufen, die aus der Hand fressen.

Aus der Hand fressen – Wort wörtlich genommen. Die Hirsche waren sehr erfreut, als wir unsere Leckereien ausgepackt haben. Diese kamen in die Bahn rein und trampelten uns auf die Füße. Das die Tiere hinten nicht wieder raus marschiert sind war alles. Das war ein tolles Erlebnis.

Klicken zum Vergrößern!
Nach dieser Fahrt ging es auch gleich weiter mit der Besichtigung. Als wir dann bei den Lamas vorbei kamen, mussten wir aufpassen, dass wir nicht bespuckt werden. Denn einige dieser Tiere waren schon zum Angriff bereit… Am großen Spielplatz angekommen, konnten sich die Kinder hier noch einmal richtig austoben, während ich, der Georg und Sabine sich eine Tasse Kaffee gönnten. Dieser Ausflug in den Eifel-Zoo ist ein Erlebnis wert. Allen hat es sehr viel spaß gemacht.

Eure Jugendwartin Gabi


Kinderstimmen zum Ausflug:

Patricia:
Ich fand es gut, dass wir alle zusammen in den Eifelzoo gefahren sind, denn es hat richtig viel Spaß gemacht und wir hatten sehr viel zu lachen. Ich hätte mir den Zoo größer vorgestellt aber dafür war er umso schöner

Alina:
Also ich fand den Eifel Zoo sehr schön. Ich war sehr aufgeregt als wir auf dem Weg dorthin waren. Als wir endlich ankamen war ich sehr gespannt was alles auf mich zukommt. Zuerst sind wir zu der Seilbahn gegangen, die über den riesen Teich schwebt. Ich fand alle Tiere dort sehr spannend am schönsten fand ich aber die Meerschweinchen besonders die kleinen jungen Tiere. Klasse war auch die Fahrt mit dem Tuff Tuff Zug, alle Tiere kamen zu uns und haben uns die Kekse aus der Hand gefressen. Auch der Spielplatz war klasse, ich bin die meiste Zeit mit der Vanessa auf dem Trampolin gehüpft, das war super. Das war für mich ein sehr schöner Tag und ich würde das sehr gerne wiederholen.

Hier geht es zur Bildergalerie!

Wellness Oase Bunker

Mittwoch, 13.05.2009 - Autor: Nicole Pannek

Tja wer hätte das gedacht! In diesem Jahr wurde nun endlich das Vorstands-Weihnachtsgeschenk 2006 und gleichzeitig von 2008 seitens der Spieler eingelöst. In den vergangenen Wochen und Monaten kam es mal wieder ständig zum Termindruck, sodass es leider nicht möglich war, alle betreffenden Parteien unter einen Hut zu bringen. So blieb dieses Mal trotz aller Bemühungen aus dienstlichen Gründen unser armer Leonid auf der Strecke und konnte leider nicht teilnehmen.

Als Treffpunkt wurde dann Samstag, der 04. April 2009 genannt, um 10.00 Uhr im Vereinsheim. Die lange Mit-bring-Liste, die jedem der Vorstandsmitglieder eine Woche vorher überreicht wurde, lautete wie folgt:

  • Badelatschen
  • Handtuch
  • Jogginganzug
  • Turnschuhe
  • Sonnencreme
  • Massageöl
  • Badehose / -anzug
  • Block
  • Stift
Bis zu diesem Zeitpunkt wusste leider keiner der Vorstandsmitglieder um was es sich bei diesem „Geschenk“ handelt. Wenn manch einer es gewusst hätte, dann wäre wahrscheinlich ausgerechnet an diesem Tag die Grippewelle am frühen Morgen im heimatlichen Schlafzimmer ausgebrochen! J)

Klicken zum Vergrößern!
Am frühen Samstagmorgen nun, standen alle Vorstandsmitglieder (bis auf unseren armen Leonid) gestriegelt und gebügelt und in voller Sporttaschen-Montur, Punkt 10 Uhr vor unserem Vereinsheim. Nach einer offiziellen Begrüßung und einem immer wieder kehrenden Geschmunzel der anwesenden Spieler wurden wir hineingeführt. Im Probenraum erwartete uns ein vorzüglich und vor allem reichhaltig gedeckter Frühstückstisch. Es gab nicht nur leckere, frische Brötchen, sondern auch Eier in allen gewünschten Variationen. Rührei, Spiegelei, frisches Gemüse, Wurstvarianten, Kaffee, Orangensaft, einfach alles was das Herz begehrt. Nach einem kurzen Gemurmel verließen die Spieler nacheinander den Saal. Während die einen ausgehungerten Vorstandsmitglieder sich über das Frühstücksbuffet hermachten, grübelten die anderen noch tatkräftig über die evtl. anstehenden sportlichen Aktivitäten nach. Tja, doch alles Schöne geht einmal vorbei. Detlef begann nun zaghaft jeden einzelnen aus seiner Tagträumerei zu reißen indem er mit kurzen knappen Worten, freundlich um die Fertigstellung des Frühstücks, und sofortige Ankleidung der Jogginganzüge bat. Ebenso sollte nun jedes der Vorstandsmitglieder das mitgebrachte Handtuch sowie die Sonnencreme und etwas zu schreiben mit an-den-Mann-bringen und in genau 4 Minuten vor der Tür stehen.

Gesagt – getan!

Als wir frohen Mutes nun endlich in fertiger Montur vor den Bunker traten und (noch lächelnd) in die Menschenmassen hineinschauten, viel uns zunächst nichts auf. Aber dann…….. Sobald die ersten von uns um den parkenden Bus getreten waren, klatschten die ersten Hände vors Gesicht. Für jeden einzelnen von uns, stand ein Fahrrad mit Namensschild, eine Vereinskappe und ein dazugehörige (ebenfalls beräderter) persönlicher Adjutant zur Verfügung.

Folgende Konstellationen:
  • Nicole – Thomas
  • Hans – Aaron
  • Sabine –Kevin
  • Klaus – Yves
  • Heinz - Carsten
  • Und für unseren leider nicht anwesenden Leonid – der Christoph

Was bisher nur keinem aufgefallen war, der liebe Klaus hatte leider nur ein Kinderrad zur Verfügung gestellt bekommen!!! Während wir uns schon überlegten, in welchen Abständen wir nun den armen Klaus mit seinem Rädchen ablösen könnten, bekamen wir das erste Rätsel für den nächsten Treffpunkt in die Hand gedrückt. Des Rätsels Lösung war die Feuerwache, und spätestens hier wurde nun allen klar, dass es ein laaaaaaaaanger anstrengender Tag werden würde.

Gott sei dank bekam nun kurz vor Beginn unser 1. Vorsitzende nun doch ein normales Fahrrad und schon ging es los. Über die einzelnen Stationen gibt es hier nur wenig zu erzählen, der Spaßfaktor war jedoch riesig. Jeder der Adjutanten erfüllte seinen Sinn und Zweck, indem sie nach und nach die weiteren Rätsel zur Verfügung stellten oder aber mit kühlen Getränken wieder auf die Beine halfen. Die weiteren Zwischenpunkte waren unter anderem die Herler Burg, die Gesamtschule Holweide, das Krankenhaus Holweide, der Holweider Marktplatz, die Isenburg, der Weidenbruch in Köln – Höhenhaus und dann schlussendlich unser Vereinsheim. Unter den sorgsamen Blicken der Holweider Bürger wurde zum Beispiel auf dem Gedenkstein der Spender des neuerrichteten Marktplatzes die gesamten Buchstaben immer wieder gezählt, so dass nach einem Verbleib von über 30 Minuten das nächste Ziel als Lösung heraus kam.

Klicken zum Vergrößern!
Nicht nur unser Holweider Vertreter der CDU Hans-Werner Bartsch sondern auch inaktive Mitglieder wie unsere Ilona oder aber die Empfangsdamen des Holweider Krankenhauses lachten sich schibbelig, während wir teilweise mühselig versuchten an die erforderlichen Daten zu kommen. Doch auch an das leibliche Wohl wurde (jedoch unter strengsten Auflagen) ständig gesorgt!

Während eines Zwischenstopps in der Eisdiele in der nach Lust und Laune geschlemmt werden durfte, kam gleich der Nachsatz: „innerhalb dieser Pause habt ihr Zeit, das von uns nun überreichte Gedicht auswendig zu lernen!“ GRRRRRRR Während die Herren, wie Klaus und Heinz es sich mit den Endstichworten des jeweiligen Verses gemütlich machten, (….Ei, zwei, gerne dabei……..) lernten wir Damen, so wie es sich gehört schööööööööön auswendig. Unser Hänschen jedoch hatte die cleverste Idee und beauftragte seinen Adjutanten Aaron mit dem Lernen des Verses!!
So kam es, das nach vielen vielen Kilometern und des Zwischenstopps an einer zweiten Eisdiele dann doch wieder unser Vereinsheim erreicht wurde. Während wir uns von hinten an die dort wartenden Massen heranschlichen, wurde uns wohl oder übel bewusst, dass der Tag noch viel zu lang – und die Sporttasche noch viel zu voll war, als das der praktische Teil nun zu Ende war. Beim endgültigen Erreichen des Haupteinganges lasen wir es schon: „Wellness Oase – Bunker“ Oh man, war das nun ernst gemeint? Wir stellten uns schon vor, das eine Truppe von Bodybuilder zur Strafe als Masseure zur Verfügung gestellt wurden, oder ähnliches aber…..

Nun ja, erst einmal waren die Verse dran! In angegebener Reihenfolge und unter ständigem Gegröle der Mannschafft schlenderte sich jeder einzelne von uns durch den vorgegebenen Reim und versuchte sich krampfhaft und vor allem tapfer zu schlagen. Doch auch hierbei ging es leider nicht ohne Zwischenfälle. Während der Hans natürlich nicht durch seinen Adjutanten vertreten werden durfte, fiel ihnen auch auf, das der Yves von hinten stetig damit bemüht war, unserem Klaus als Souffleuse zu dienen. Nach großem Gelächter durften wir nun endlich in die heiligen Vereinshallen treten. Uns stockte schier der Atem als wir sahen, dass für jeden von uns ein Gartenstuhl mit einem Fußbad, sowie ein kleiner Tisch mit leckeren Knabbereien und einer Cocktail und Getränke Karte, zur Verfügung stand. Was uns jedoch noch ein wenig Sorgen machte, war nicht das herrlich gedämmte Licht, oder aber die grinsenden Spieler, sondern die große Massageliege oberhalb der Bühne!!!!!

Oje, wie war das mit den riesigen Bodybuildern??? Aber gleich nachdem die letzten schweißnassen Füße die dazugehörige Schüssel erreicht, und die ersten Getränke gereicht wurden, begann die Erklärungsphase.

„Lieber Vorstand, nach nun anstrengender Fahrt, und einer noch anstrengenderen Rätselarbeit beginnt nun der angenehme Teil. Während Ihr nun die Hawaiianischen Klänge genießen dürft, wird Euch von fachgerecht eingewiesenen Damen die Quark-Gurken Maske aufgebracht!“ Ach du lieber Himmel!!! Während wir ängstlich zusahen wie die weiblichen Jugendlichen sich die Einmalhandschuhe anzogen, begannen die ersten sich möglichst weit zu entfernen. Doch keine Chance! Ein Entkommen???? – Einfach nicht mehr möglich!!! Auf die anschließende Schönheit gerne verzichten???? Undenkbar!!
Also – nun ja, mit einer riesigen Matsche aus (lecker schmeckendem Quark) und Gurkenscheiben auf den Augen, bestand nicht mal die Möglichkeit das aufkommende Lachen herauszulassen. Während unser Heinz ständig bemüht war, die Gurkenscheiben zu essen, damit er etwas sehen konnte, wischten die Damen unserem Hans ständig den verschütteten Quark von der Hose!!! Tja, und dann war da ja noch die große Massageliege!!!!
Doch auch hier ließ nach beginnender Angstphase der Schweiß nach, als wir sahen, das unser Georg hier seinen Zuständigkeitsbereich hatte! Nun stand einem herrlichen Ausklang des Tages nichts mehr im Weg. Während unserer Schönheitsbehandlungen wurde im Außenbereich bereits der Grill aufgebaut. Als wir – schöner denn je- nun vor die Tür traten, begrüßte uns ein riesiges Salatbuffet mit allem was das Herz begehrt! Ich erinnere mich gar nicht mehr daran, wann die letzten von uns die Oase verließen, aber es war für jeden einzelnen von uns klar, das dies mal wieder ein super gelungenes Weihnachtsgeschenk war!

Hier geht es zur Bildergalerie!

Menü


News

Es wird geladen. Bitte warten!

Die nächsten Geburtstage:

22.07.   Sabrina
02.08.   Martin
02.08.   Angela
Herzlichen Glückwunsch!


Bilder

Fischessen 2017
Fischessen 2017 Fischessen 2017 Fischessen 2017
Karneval 2017
Karneval 2017 Karneval 2017 Karneval 2017
Adventskonzert 3./4.12.2016
Adventskonzert Adventskonzert Adventskonzert

Soziale Netzwerke

   


Zur Zeit User online!